Schnell und günstig ins Eigenheim

Individuelle Baufinanzierungskonzepte zu günstigen Online-Konditionen. 

N

Einfacher, als ein Antrag bei Ihrer Hausbank

N

Best-Zins-Garantie – Vergleich von über 400 Kreditinstituten

N

Und das Beste: für Sie kostenlos und unverbindlich

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beraten lassen

Gemeinsam finden wir heraus, ob und wie wir Ihnen helfen können. Im Anschluss erstellen wir Ihnen ein Finanzierungskonzept abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse.

Einfacher als ein Antrag bei Ihrer Hausbank

Natürlich geht es um hohe Beträge. Deshalb ist es wichtig einen professionellen Partner an Ihrer Seite zu haben, der Ihnen in der Finanzierungphase persönlich zur Seite steht.

Dabei kombinieren wir die günstigen Online-Konditionen mit einer professionellen und persönlichen Beratung.

i

Minimale Unterlagenliste

Reichen Sie uns lediglich Ihre persönlichen Unterlagen ein

myKrediva

Behalten Sie alles im Griff mit der myKrediva-App

Kostenlos & unverbindlich

Sie zahlen uns keinen einzigen Cent für die Vermittlung

R

Immer die beste Lösung

Wir vergleichen über 400 Kreditistitute

%

Zusagequote

Bonitätsbestätigung binnen 24 Stunden

Finanzierungsbestätigung in 48 Stunden möglich

Plus Kreditistitute im Vergleich

Und so funktioniert’s

Schritt 1

Videoberatung

In einem persönlichen Gespräch lernen wir uns kennen und entscheiden, wie und ob wir Ihnen helfen können.

Schritt 2

Optimierung

Gemeinsam optimieren wir die Angebote der Kreditinstitute und passen das Konzept genau auf Ihren Bedürfnisse an. 

Schritt 3

Antrag stellen

Erst, wenn alles passt und Ihren Wünschen entspricht, stellen wir den Antrag bei unserer Partnerbank.

Bundesweite Beratung

per Videokonferenz

So geht Beratung heute: per Videokonferenz bequem von zuhause aus. Dadurch sind wir in der Lage unsere unabhängige und individuelle Beratung deutschlandweit anbieten zu können.

Keine Anfahrt, keine Parkpatzproblematik, kein Warten im Wartezimmer und vor allem hygienisch und Covid 19 sicher.

Probieren Sie es aus und vereinbaren noch heute einen Kennenlerntermin.

 

Mit uns werden Wünsche Wirklichkeit

Modernisierung

Sie möchten Ihr Haus auf den neusten Stand bringen

Kauf oder Bau

Sie möchten Ihr Traumhaus bauen oder kaufen

Umschuldung

Die Zinsbindung Ihrer bestehenden Finanzierung läuft bald aus

Bonitätsbestätigung

Keine Immobilie verpassen

Um im Wettstreit für eine Immobilie gegen anderen Interessenten beim Verkäufer oder beim Immobilienmakler zu bestehen, zeigen Erfahrung aus der täglichen Praxis, dass es sehr sinnvoll und wichtig ist, bereits mit einer vorgeprüften Finanzierung zur Besichtigung bzw. zum Termin zu erscheinen.
Nutzen Sie daher unsere Möglichkeiten, Ihr kostenfreies Finanzierungszertifikat erstellen zu lassen. Fordern Sie dieses am besten zeitnah an und erhalten Sie kurzfristig Ihr persönliches Zertifikat.

 

Höchste Flexibilität 

Sondertilgungsoption

Bei einer Sondertilgung zahlen Sie neben Ihrer monatlichen Rate einen bestimmten Betrag auf Ihr Darlehenskonto ein. Dabei handelt es sich um zusätzliche Zahlungen in Ihre Baufinanzierung, um diese schneller zu tilgen. Sondertilgungen erfolgen außerhalb der vereinbarten monatlichen Raten und werden in ihrer Höhe im Vertrag festgelegt. Sie können einmalig oder regelmäßig gezahlt werden.

Sollzinsbindung

Als Sollzinsbindung wird der Zeitraum bezeichnet, zu dem der Bauzinssatz festgeschrieben wird. Dieser ist dann für die gesamte Dauer der Zinsfestschreibung nicht mehr änderbar. Die Sollzinsbindung bietet Ihnen damit Sicherheit für Ihren Finanzierungsplan und die Gewissheit, sich die Baufinanzierung über diesen Zeitraum hinweg leisten zu können.

Tilgungssatzwechsel

Ändert sich Ihre finanzielle Situation, erlaubt der Tilgungssatzwechsel, die monatliche Rate an die Bank entsprechend anzupassen.

Bereitstellungszinsfreie Zeit

Die meisten Banken gewähren ihren Kunden einen bestimmten Zeitraum zwischen Vertragsunterzeichnung und Auszahlung der anteiligen oder gesamten Baufinanzierung, in dem für die Bereitstellung keine Kosten fällig werden: Die zinsfreie Bereitstellung. Bei der Eigenheimfinanzierung kann diese Zeit bis auf 12 Monate verlängert werden.

Abtretung bestehende Sparverträge

Mit einer Sicherungsabtretung tritt der Darlehensnehmer eine Forderung gegenüber einem Dritten an den Darlehensgeber ab. Die Rechte und Ansprüche aus den abgetretenen Verträgen gehen auf den Darlehensgeber über. Dies macht durchaus sinn. Durch die zusätzliche Sicherheit erhält man einen Zinsrabatt.

 

Bestehende Immobilie als Zusatzsicherheit

Das bestehende Objekt kann als Sicherheit für den neuen Kredit verwendet werden. Oft ist es sogar sinnvoll, die noch bestehende Grundschuld auf dem Eigenheim ganz oder in Teilen für den neuen Kredit in Anspruch zu nehmen. Auch wenn eine andere Bank die Finanzierung der neuen Immobilie durchführt. Durch die zusätzliche Grundschuld erhält der Darlehensnehmer einen Zinsrabatt.

 

Persönlicher Ansprechpartner

Auf dem Weg zur eigenen Immobilie klären wir offene Fragen in der Beratung – und finden Ihr günstigstes Angebot. Telefonisch, online und persönlich.

Unterlagenservice

Wir kümmern uns um die Objektunterlagen. Sie stellen uns lediglich Ihre persönlichen Unterlagen wie z. Bsp. Gehaltsabrechnungen und Co. zur Verfügung.

N

Staatliche Förderunge sind Ihnen sicher...

Mit ausgewählten KfW-Programmen können Sie clever finanzieren und Ihre Immobilienpläne fördern lassen.

So geht vergleichen heute

So erhalten Sie eine günstigste Baufinanzierung

Sie müssen nicht`s weiteres tun als auf „Jetzt Vergleich starten“ zu klicken. Nachdem die Eingangsfragen beantwortet sind, erhalten Sie Zugriff auf Ihr persönliches Kundenportal. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre persönlichen Finanzierungsoptionen einzusehen, anzupassen und zu beantragen.

Wir unterstützen Sie in jeder Phase der Angebotserstellung und Beantragung. Dabei garantieren wir Ihnen, die günstigste Finanzierung zu erhalten von über 400 Kreditinstituten.

Jetzt Vergleich starten

Auf die Unterlagen kommt es an

Diese Unterlagen brauchen Sie für eine Baufinanzierung

Welche Unterlagen Sie für Ihre Baufinanzierung benötigen ist individuell und muss auf Ihr Vorhaben abgestimmt werden. In Ihrem perönlichen Kundenportal finden Sie eine Auflistung die speziell auf Ihr Vorhaben abgestimmt ist.

Was Krediva im allgemeinen für Dokumente benötigt, erfahren Sie hier in der Unterlagenliste.

Zur Unterlagenliste »

Wir holen das Beste für Sie raus. Versprochen!

Das beste Angebot von über 400 Kreditinstituten erhalten. Wie hört sich das für Sie an?

Als bankenunabhängige Finanzierungsexperten stehen wir Ihnen jederzeit zur Seite und begleiten Sie bis zum erfolgreichen Kauf Ihrer Wunschimmobilie und selbstverständlich auch darüber hinaus.

 

Senden Sie uns eine Nachricht?

Einwilligung

3 + 11 =

Häufige Fragen/FAQ

Fallen bei Krediva bei Abschluss eines Kredites Kosten an?

Wir als Finanzexperten verlangen keine Bearbeitungsgebühren für die Beratung und Vermittlung. Sie zahlen außerdem auch keinen Cent für die Vermittlung der Finanzierung. Wir bekommen eine Provision von der Bank und genau deshalb können wir Ihnen unseren Service kostenlos bieten.

Wie sehen die wichtigsten Punkte einer Baufinanzierung aus?
Die Immobilienfinanzierung sollte gut durchdacht angegangen werden. Immerhin läuft diese Finanzierungsvorhaben meist 10, 20, 30 oder sogar noch mehrere Jahre. Daher sollten Sie immer gut planen und nicht übereilt handeln! Alles fängt damit an, dass Sie herausfinden müssen, wie hoch die Kosten genau sein werden. Dann müssen Sie die Rate ermitteln. Dafür sollten alle Einnahmen und Ausgaben notiert werden. So können Sie genau ersehen, welche Summe Ihnen am Ende zur Verfügung steht und was Sie für den Kredit zurückzahlen möchten. Achten Sie aber auch unbedingt darauf, dass einmalige Leistungen, wie alle Versicherungen Anfang des Jahres getragen werden können. Nur so können Sie sicher sein, in keine finanziellen Schwierigkeiten zu geraten. Die meisten Experten raten, dass Sie maximal 40 Prozent des Einkommens für die monatliche Rate zahlen sollten. Wichtig wäre auch, viel Eigenkapital zu nutzen, denn so kann die Kreditsumme geringer gehalten werden. Dies wirkt sich natürlich auch auf den Zinssatz aus. Die meisten Banken geben sogar einen niedrigeren Zinssatz, wenn Sie Eigenkapital mit einbringen können. Bei dem Kreditabschluss sollten Sie auch auf die Zinsbindungsfrist achten. Diese sollte sehr lang ausfallen, wenn die Zinsen niedrig sind. Weiterhin gilt es zu beachten, dass niedrige Bereitstellungszinsen zu zahlen sind. Immerhin kann sich der Baubeginn verzögern und somit erneut Kosten verursachen. Bei den meisten Immobilienfinanzierungen können Sie auch mit Rücklagen, einen Teil des Kredites tilgen. Die Sonderzahlungen sind bei vielen Banken kostenlos erlaubt. So können Sie in speziellen Fällen die Restschuld senken, was sich positiv auf die Zinsen und die verbleibende Laufzeit auswirkt. Die Immobilienfinanzierung ist umfangreicher als ein normaler Kredit und genau deshalb muss diese auch viel besser geplant werden, was mit einem erfahrenen Partner an der Seite recht leicht ist.
Welche Unterlagen sind bei einem Immobilienkredit wichtig für die Bank?
Bei einem Immobilienkredit benötigt die Bank natürlich auch wichtige Unterlagen. Dabei geht es vor allem um persönliche Unterlagen und um die Dokumente für die Immobilie. Die persönlichen Unterlagen haben Sie in der Regel zu Hause und können diese zusammensuchen und einreichen. Dazu zählt natürlich der unterschriebene Darlehensantrag. Überprüfen Sie vorab, ob er vollständig ausgefüllt wurde. Dann brauchen Sie den Einkommensnachweis. Die letzten drei Monate reichen in der Regel aus. Außerdem möchte die Bank auch die letzten beiden Einkommenssteuerbescheide sehen. Wenn Sie Selbstständig sind, verlangt die Bank Einkommenssteuerbescheide und Bilanzen, ebenso die Gewinnermittlung der letzten beiden Jahre. Rentner müssen einen aktuellen Rentenbescheid vorlegen können. Bei einem Eigenkapital Nachweis möchte die Bank die entsprechenden Kontoauszüge sehen und die Vertragsunterlagen, wie zum Beispiel den Bausparvertrag. Auch bei anderen Geldanlagen werden die Vertragsunterlagen zur Einsicht verlangt. Die Unterlagen für die Immobilie sind natürlich auch wichtig. Diese bekommen Sie von dem Bauträger, Architekten oder schlicht von dem Verkäufer. Achten Sie darauf, dass Bauzeichnungen, die Wohnflächenberechnung, eine Baubeschreibung und eine aktuelle Flurkarte bei der Bank vorgelegt werden muss. Bei einer Eigentumswohnung muss auch die Teilungserklärung der Eigentümergemeinschaft bei der Bank vorgelegt werden. Die Bank wünscht außerdem den Grundbuchauszug, dieser muss natürlich aktuell sein. Fotos der Immobilie werden ebenso gefordert. Bei Eigenleistungen müssen Sie diese auch aufgelistet vorlegen. Dies alles klingt sehr aufwändig, daher sollten Sie sich am besten von einem erfahrenen Finanzierungsexperten wie uns beraten lassen. So können Sie sicher sein, dass sie gut vorbereitet zur Bank gehen.
Welche Kosten fallen bei einem Immobilienkauf noch an?
Neben dem Kaufpreis müssen Sie auch mit anderen Nebenkosten beim Immobilienkauf rechnen. Sie sollten immer mit gewissen Prozenten des Kaufvertrages bei anderen Punkten rechnen. So zum Beispiel mit 3,5 – 6,5 Prozent für die Grunderwerbsteuer. Dann noch 1,5 bis 2 Prozent für die Notar- und Grundbuchkosten. Auch die Maklerprovision könnte anfallen und beträgt 3,57- 7,14 Prozent. Weiterhin fallen oft noch Schätzkosten an, die Bearbeitungsgebühren, die Bereitstellungszinsen und nicht zu vergessen auch Teilauszahlungszuschläge. Berechnen Sie diese Kosten, damit es nicht zu finanziellen Schwierigkeiten kommt.

Jetzt Finanzierungsvorschlag anfordern

Online

Jetzt online anfragen

Videoberatung

Jetzt Termin sichern

Telefonische Beratung

Jetzt anrufen

Allgemeine Informationen zur Baufinanzierung

Die Baufinanzierung hilft dabei, dass sich der Traum vom Eigenheim verwirklichen lässt. Ein Eigenheim kann als Altersvorsorge angesehen werden. Und natürlich bringt das Eigenheim eine gewisse Freiheit mit sich, ganz ohne Nachbarn im Haus. Die niedrigen Zinsen sorgen dafür, dass derzeit immer mehr Menschen bauen wollen oder eine Immobilie kaufen möchten. Selbst bei einem mittleren Einkommen ist die Baufinanzierung mittlerweile sehr attraktiv. Ein Einkommen muss natürlich gegeben sein und vor allem auch gesichert sein, wenn es um die Baufinanzierung geht.

Immobilien- und Baukredite sind zweckgebunden. Sie dürfen nur für Sanierung, Ausbau, Bau oder Kauf der Immobilie verwendet werden. Die Baufinanzierung deckt die Baukosten und Grundstückkosten ab. Nebenkosten trägt der Bauherr in der Regel selbst!

Wenn kein Eigenkapital vorhanden ist, kann der Kredit trotzdem über die Bank erfolgen. In dem Fall zahlt diese 100 Prozent für die Baufinanzierung aus. Nicht alle Banken machen dieses gerne, denn bei einem Kreditausfall ist der Verlust für die Bank enorm hoch. Viele Banken sichern sich hier mit einem Zinsaufschlag ab. Daher müssen Sie genauer hinschauen, welcher Kredit günstig ausfällt und ob es nicht gut wäre, erst einmal Eigenkapital zu sparen oder sich noch Geld an anderen Stellen zu leihen. Es ist anzuraten, die Kaufnebenkosten auf jeden Fall selbst aufbringen zu können.

Was ist ein Annuitätendarlehen

Das Annuitätendarlehen ist der Standard, wenn es um die Baufinanzierung geht. Viele Bauherren entscheiden sich gezielt für diese Kreditform. Das Annuitätendarlehen bietet Monat für Monat die gleichbleibende monatliche Rate an. Diese besteht aus den Kosten der Tilgung und der Zinsen für den Baukredit. Erst einmal wird ein geringer Teil der Schulden getilgt, denn leider machen die Zinsen den größten Teil der Gesamtschuld aus. Erst wenn der größte Teil schon abgetragen ist, schrumpft die eigentliche Schuld. Die Zinsen nehmen mit der Zeit dann immer einen geringeren Teil der Rate aus, umso weiter die Zahlung vorangeschritten ist.

Vorteile:

Bei diesem Kredit wird eine Zinsbindung von 5-15 Jahre geboten. Dieses müssen Sie bei dem Vergleich bitte beachten. Die meisten Anbieter bieten 10 Jahre eine Zinsbindung. Die längere oder kürzere Laufzeit, kann mit den Banken individuell besprochen werden.

Bei dieser Darlehensform kann schon bei Vertragsbeginn festgelegt werden, was für eine Summe die Anschlussfinanzierung bilden wird.

Die Restschuld wird mit der monatlichen Zahlung von den Banken verrechnet.

Die Nachteile des Annuitätendarlehens:

Bei diesem Darlehen sind sie weniger flexibel. Die Zinsbindung ist sehr gut, aber wurden im Vertrag keine Sondertilgungen ausgehandelt, kann der Kredit

 

nicht früher abbezahlt werden. Aber gerade die Steuerrückzahlung, das Weihnachtsgeld und vieles mehr, kann die Baufinanzierung erheblich reduzieren. Wenn diese Vereinbarung nicht getroffen wurde, müssen Sie bei Sonderzahlungen eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen, die nicht immer gering ausfällt.

Wenn Sie nicht die Darlehenssumme während der Zinsbindungszeit zahlen, müssen Sie eine Anschlussfinanzierung nutzen. Leider ist aber die Zinsentwicklung in einem Jahrzehnt nicht zu ersehen, daher kann hier ein großer Vorteil vorliegen. Die Anschlussfinanzierung kann erheblich teurer ausfallen als der vorherige Kredit. Bei einem Volltilger-Darlehen oder einem Forward-Darlehen  kann man dieses Risiko reduzieren.

Der Zinssatz bleibt immer gleich, solange, wie es die Zinsfestschreibung aufzeigt. Wenn die Zinsen der Baufinanzierungen sinken, können Sie leider nicht davon profitieren.

 Für welche Personen ist das Annuitätendarlehen geeignet?

Das Annuitätendarlehen ist für die Menschen geeignet, die sich eine Zinssicherung wünschen und eine bessere Planung erwarten. Da die Vertragsgestaltung bei einigen Banken recht gut ist, kann der Kredit an die eigene Situation angepasst werden. Dieser Kredit lässt sich auch von Personen mit dem KfW Kredit kombinieren

Der erste Schritt für den Weg zum Haus – die Haushaltsrechnung

Am Anfang stehen die Kosten, also die Baufinanzierung.  Hier ist nicht nur wichtig, wie viel Geld Sie aufnehmen müssen, sondern welche Summe monatlich zur Verfügung steht. Nur wer weiß, was am Ende des Monats übrig bleibt, kann auch wissen, welche Summe abgetragen werden kann. Ermitteln Sie alle Einnahmen und Ausgaben, um zu sehen, was für die Baufinanzierung monatlich zur Verfügung steht.

 

Die KfW-Förderung für die Baufinanzierung vom Staat

Die eigenen vier Wände wollen viele Menschen haben. Daher ist es gut zu wissen, dass die staatliche Förderbank KfW zinsgünstige Kredite zu bieten hat. Lassen Sie sich dabei helfen, dass richtige Programm der KfW zu finden. So kann die Eigenfinanzierung meist günstiger als gedacht angegangen werden.

 

Ein Versicherungsschutz ist bei der Baufinanzierung wichtig

Die Beratung ist nicht alles, aber ein wichtiger Meilenstein für Ihr Bauvorhaben. Da aber niemand wissen kann, was die Zukunft mit sich bringt, müssen Sie an die Absicherung denken. Was ist, wenn zu wenig Geld da ist oder ein Sterbefall eintritt? Sie müssen mitdenken und daher den perfekten Versicherungsschutz wählen. Wir können Sie gerne beraten, welche Versicherungen von Nöten sind, um sich für die Zukunft gut abzusichern.

 

Die richtige Zinsbindung auswählen

Wer schon einmal einen Kredit aufgenommen hat, weiß, dass die Zinsen eine wichtige Rolle spielen. Da aber die Baufinanzierung eine erheblich große Summe ausmacht, ist hier die Zinsbindung enorm von Wichtigkeit. Die Bauzinsen fallen derzeit recht niedrig aus, deshalb ist auch die Zinsbindung wichtig. Diese sollte recht lang ausfallen, damit Sie von den niedrigen Zinsen profitieren können.

Beachten Sie bitte unsere Vergleichsangebote, mit dem die Baufinanzierung viel besser ausfallen kann. Sie können hier die Kreditlaufzeiten bestimmen und die Zinsbindung im Auge haben. Beachten Sie bitte, dass bei einer längeren Laufzeit der Zinsbindung auch ein Aufschlag von der Bank verlangt wird. Auch hier müssen Sie ein Auge darauf haben, was sich lohnt und was nicht. Der Vergleich der Baufinanzierung durch unsere Experten macht Ihnen dies aber leicht.

 

Nutzen Sie Sondertilgungen

Bei Baufinanzierungen ist die zurückzuzahlende Summe enorm hoch. Daher sollten Sie auch auf Sondertilgungen achten. Diese sollten kostenlos sein. Dadurch kann der Kredit, die Kosten und die Laufzeit verringert werden, wenn Sie zum Beispiel Weihnachtsgeld oder Urlaubsgeld erhalten und diese in den Kredit einzahlen.

Denken Sie bitte bei der Kreditaufnahme immer daran, dass die Gesamtkosten von Wichtigkeit sind.

 

Welche Baufinanzierungsmöglichkeiten bietet der Markt?

Wie auch bei anderen Krediten, gibt es für die Baufinanzierung  mehrere Möglichkeiten. Wir möchten diese hier aufzeigen:

  • Das Annuitätendarlehen
  • Der Volltilger-Kredit
  • Das Forward-Darlehen
  • Der variable Kredit
  • Das endfällige Darlehen

Effektivzins und Sollzins müssen immer beachtet werden

Für Sie selbst ist der Kreditvergleich gar nicht so einfach. Es gibt so viele Punkte, die zu beachten sind. Sonderzahlungen sollten möglich sein, der Effektivzins und der Sollzins sollten nicht zu hoch ausfallen. Sie wollen sicherlich auch die Zinsbindung. Bei all den Anbietern auf dem Markt, verlieren Sie schnell den Überblick und wissen am Ende doch nicht, wo Sie am besten aufgehoben sind.

Sie sollten sich auf jeden Fall merken, dass umso länger die Laufzeit ist, die monatliche Belastung niedriger ausfällt. Aber die Laufzeit verlängert sich natürlich!

Der Zinssatz bleibt das Wichtigste bei der Kreditaufnahme, immerhin bestimmt er, wie viel Geld Sie am Ende zurückzahlen müssen. Der Sollzins ist immer konstant. Der Effektivzins hingegen ändert sich. Denn er beinhaltet die Zinsverrechnungstermine und Auszahlungskurse. Bei einem Vergleich kommt es ganz besonders auf den Effektivzinssatz an. Die anderen Kosten, die Sie auch im Auge halten müssen, erschweren die Wahl für den richtigen Anbieter. Mit uns jedoch ist dies wieder anders, bei uns bekommen Sie garantiert das aktuell günstigste Kreditangebot übermittelt.

 

 

Cookie Hinweis von Real Cookie Banner